Wir verwenden Cookies

Insify und seine Partner verwenden unbedingt erforderliche Cookies sowie Cookies für die Websitenavigation und für Marketing. Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung. Du kannst alle Cookies annehmen, indem du auf “Geht klar” klickst. Wenn du auf “x” klickst, werden alle Cookies mit Ausnahme der unbedingt erforderlichen Cookies abgelehnt.

27-12-2022 by Christoph Maile

Baugewerbe: Kosten der Betriebshaftpflichtversicherung in der Niedrigsaison senken

Du bist im Baugewerbe tätig und möchtest in der Niedrigsaison die Kosten deiner Betriebshaftpflichtversicherung verringern? Das geht bei einigen Versicherungen! Erfahre hier, wie das geht.

Als Handwerker:in hast du nicht immer gleich viel zu tun. In der Hochsaison bist du voll ausgelastet und eilst von Auftrag zu Auftrag. Gerade in dieser Zeit ist ein solider Versicherungsschutz für dich und deinen Betrieb wichtig und die Kosten fallen nicht so sehr ins Gewicht. Doch wie sieht es in der Niedrigsaison aus? Kannst du in dieser Zeit die Kosten deiner Betriebshaftpflichtversicherung senken?  

Wir sagen: Ja! In der Niedrigsaison kannst du die Leistungen deiner Betriebshaftpflicht an die ruhige Zeit anzupassen. Denn wenn wenige Aufträge anliegen, ergeben sich weniger Schäden. Also kannst du deinen Schutz daran anpassen und in der Zeit Geld sparen. Wir zeigen dir, wie du mit klugen Änderungen bei der Betriebshaftpflicht Schutz zu geringeren Kosten erhältst.

Kann ich als Handwerker:in in der Niedrigsaison bei der Betriebshaftpflichtversicherung Kosten sparen?

Tatsächlich sind die Beiträge in einer modernen Betriebshaftpflichtversicherung im Baugewerbe und anderswo nicht in Stein gemeißelt, sondern lassen sich dem aktuellen Bedarf der versicherten Person und dessen Betrieb anpassen. Da die Niedrigsaison in Handwerksbetrieben im Oktober beginnt und bis etwa Ende April andauert, ist im Herbst der richtige Zeitpunkt zu handeln. Dann kannst du als Handwerker:in ein halbes Jahr lang von niedrigeren Beiträgen profitieren, da in dieser Phase typischerweise auch dein Risiko niedriger ausfällt

Besonders einfach funktioniert das bei Insify. Online oder per Telefon bzw. WhatsApp nimmt der Änderungsvorgang nur zwei Minuten in Anspruch. Das Beste? Um die passende Betriebshaftpflichtversicherung abzuschließen, musst du nur einige wenige Fragen beantworten. Alles, was du dazu brauchst, sind zwei Minuten Zeit. Anschließend erhältst du direkt deinen Versicherungsschein und bist bestens gegen die Ansprüche Dritter infolge von Personen- und Sachschäden geschützt. 

Welche Anpassungen kann ich bei meiner Betriebshaftpflichtversicherung im Baugewerbe vornehmen?

Gerade für Selbstständige im Baugewerbe zahlt sich der Wechsel zu einer neuen Versicherung häufig aus. Denn Versicherungen heben die Preise für die gleichen Leistungen im Laufe der Zeit immer weiter an. Daher zahlst du häufig gerade für alte Versicherungspolicen viel zu viel. Warum also nicht zu einem Versicherungsprodukt wechseln, bei dem du nur das bezahlst, was du auch wirklich brauchst. 

Vielleicht übst du sogar eine bestimmte Tätigkeit gar nicht mehr aus, die von deiner Versicherung abgedeckt wird? Dann solltest du diese unbedingt aus dem Versicherungsschutz streichen und unnötige Kosten einsparen.

Hast du aktuell weniger Aufträge, sind auch weniger Schadensersatzforderungen aus neuen Aufträgen zu erwarten. Ein weiterer Trick besteht in der Anpassung der Selbstbeteiligung. Erhöhst du diese in der Niedrigsaison, sinken deine Beiträge ebenfalls.

Überlege dir genau, welche Schadensersatzforderungen in ruhigeren Phase auf dich zukommen können. Es lohnt sich, eventuell die Versicherungssumme in dieser Zeit nach unten hin anzupassen. Denn daraus resultieren niedrigere Versicherungsbeiträge. In der nächsten Hochsaison profitierst du davon: Den Betrag, den du im Winter eingespart hast, kannst du nun perfekt in eine höhere Versicherungssumme investieren.

Ganz wichtig für Handwerker:innen: Du solltest einen Vertrag abschließen, den du monatlich bezahlen kannst und der sich flexibel ändern lässt. So kannst du monatlich wechseln und hast – anders als bei der Zahlung von Jahresbeiträgen– nicht den hohen Mittelabfluss zu Beginn des Jahres.

Welche weiteren Versicherungen kann ich noch als Handwerker:in anpassen, um meine Kosten zu senken?

Die Betriebshaftpflicht bietet Handwerker:innen nicht als einzige Möglichkeiten, in der Niedrigsaison Kosten zu sparen. Du solltest auch andere Versicherungen genauer unter die Lupe nehmen.

In deiner Branche spielen zum Beispiel die Sachversicherungen eine wichtige Rolle. Sie schützen deine Sachen gegen Beschädigungen, Zerstörung oder Diebstahl. Sie sind aber in der Niedrigsaison kaum gefragt. Bei Insify gehören die folgenden Bausteine zu einem sinnvollen Versicherungsschutz im Bauhandwerk: 

  • Laptop, Tablets und Smartphone: Deine Geräte nutzt du in der Niedrigsaison viel weniger. Sieh dir noch einmal Faktoren wie die Versicherungssumme, die Selbstbeteiligung und die gewählten Bausteine genau an. Oft ist hier viel Einsparpotenzial versteckt.

  • Mobiles Werkzeug: Dein Werkzeuge bewahrst du in der ruhigen Zeit wohl nicht unbedingt im Firmenwagen auf, sodass du die Versicherungssumme dieses Bausteins ebenfalls bedenkenlos senken kannst.

  • Waren- und Vorräteversicherung: Die vollständige Auffüllung deiner Vorräte und Waren wie etwa das Farblager bei einem Malerbetrieb ist auch nicht erforderlich. Senke also einfach die Versicherungssumme.

Eine weitere wichtige Kostenposition ist im Baugewerbe die Kfz-Versicherung. Kannst du zum Beispiel ein Fahrzeug als Zweitwagen anmelden, oder hast du eventuell sogar mehrere Fahrzeuge? Dann fällt der Versicherungstarif häufige deutlich niedriger aus, denn du profitierst von vergünstigten Einstufungen wie z. B. Zweitwagenregelung oder Kleinflottentarife 

Einige Versicherungen ermöglichen es dir, mehrere Fahrzeuge auf diese Weise anzumelden. Zu überprüfen ist weiterhin, ob die vereinbarte Fahrleistung niedrig genug angesetzt ist. Denn von dieser hängen die Prämienzahlungen entscheidend ab. Denke auch daran, dass du deinen Fahrerkreis überprüfen solltest und dir genau überlegen solltest, ob eine Kaskoversicherung wirklich für alle Fahrzeuge nötig ist.

Nicht vergessen: Versicherungen vor der Hochsaison erneuert anpassen

Sobald wieder mehr Aufträge hereinkommen und das alltägliche Risiko von Personen- und Sachschäden steigt, darfst du die erneute Anpassung deiner Versicherungen natürlich nicht vergessen. Jetzt kommt es auf den maximalen Schutz vor Schadenersatzansprüchen an. 

Bei Insify kannst du das zum Glück dank schneller Anpassung auch noch kurzfristig online erledigen. Genau wie das vorherige Senken deiner Versicherungssummen dauert auch das Erhöhen deiner Versicherungsleistung gerade mal zwei Minuten.

Jetzt bares Geld sparen mit der Betriebshaftpflicht von Insify

Bei der Betriebshaftpflichtversicherung im Baugewerbe ist der Preis nicht alles. Ebenso wichtig ist die Flexibilität. Produkte und Leistungen von Insify ermöglichen dir jederzeit die Anpassung der Versicherungssumme – und das innerhalb weniger Minuten.

Senke deine Kosten in der Niedrigsaison und spare dir Geld ein. Sobald die Hochsaison beginnt, kannst du deine Versicherungssumme ganz einfach wieder nach oben anpassen und genießt den vollen Schutz vor Schäden. So sieht heute der kluge Umgang mit deinen Policen aus!

Berechne deinen Preis